SichtWeise

Mit meinen Texten versuche ich, Unsichtbares sichtbar und Verborgenes spürbar zu machen. Denn schlummert in uns allen nicht etwas Geheimnisvolles? Wie der Mensch, so ist auch das Wort ein Mysterium. Zuweilen fällt es in finstere Tiefen, dann wieder steigt es in lichte Sphären und offenbart unendliche Schönheit.

Sprache ist mehr als ein Ausdruck von Gefühlen, Gedanken und Identität. Für mich ist Sprache Musik und Meditation! Anstatt mit Noten, komponiere ich mit Buchstaben, Wörtern und Sätzen, um Menschen zu erreichen und zu berühren. Wenn Resonanz entsteht, wenn etwas im anderen anklingt, sind wir nicht länger getrennt, sondern Funken eines Geistes.

Solche Momente der Begegnung zu schaffen – einmal ernst, einmal humorvoll – ist meine Motivation.

Peter Wallimann

Foto: Peter Wallimann